Künstlerisch-pädagogische Projekte

Die Projektarbeit

Die Idee der Projektarbeit reicht ins 19. Jahrhundert und wird während der Projekttage oder Projektwochen u.a. in den Schulen und Kindergärten umgesetzt.

 

Die Themen der Projektarbeit sollten möglichst viel Bezug zum realen Leben der Kinder haben und dadurch echtes Interesse wecken. Die Aufgaben sollten so gestellt sein, dass Kinder die Lösungen selbst erarbeiten und dabei möglichst viele neuartige Erkenntnisse mitnehmen können.

Freie KunstWerkstatt bietet Projekte für Regel-, Privat- und Sonderschulen, Kindergärten, und private Gruppen an.

Durchgeführte Projekte

  • "Ein Natur-Haus" - Projekttage in der Grundschule Windenreute-Maleck. Das Material Holz als Baustoff direkt aus dem Wald. 
  • "Eine Traum-Wohnung" - ein Architekturprojekt mit fünf zweiten Klassen der Johann-Peter-Hebel-Grundschule in Gundelfingen. Das Projekt wurde unterstützt von "Hebelwerk", dem Förderverein der Johann-Peter-Hebel-Grundschule.
  • "Fantasietiere" - ein Projekt mit sechs zweiten Klassen der Johann-Peter-Hebel-Grundschule in Gundelfingen. Das Projekt wurde unterstützt von "Hebelwerk", dem Förderverein der Johann-Peter-Hebel-Grundschule.
  • "Wir bauen eine Stadt" - ein Architekturprojekt mit sechs zweiten Klassen der Johann-Peter-Hebel-Grundschule in Gundelfingen. Das Projekt wurde unterstützt von "Hebelwerk", dem Förderverein der Johann-Peter-Hebel-Grundschule.
  • Talentschmiede  - ein Projekt mit Jugendlichen in Zusammenarbeit mit in.be.we. In der Talentschmiede können Schülerinnen und Schüler, im wöchentlichem Rhythmus, ihre Talente und Stärken entdecken und fördern. Das Projekt wurde von "Aktion Mensch" unterstützt.
  •  Integrative Projekte mit dem Kindergarten "Sulzbachhaus" in Heitersheim in Zusammenarbeit mit Caritas und Franz-Köberle-Kunst- und Kulturzentrum "Villa artis".
  • "Der kleine Elefant und die Liebe" - ein Trickfilmprojekt.
  • "Vier Bären und der Schnee" - ein Trickfilprojekt mit Kindern in der Kreativwerkstatt in der "Villa artis" in Heitersheim in Zusammenarbeit mit Caritas und Franz-Köberle-Kunst- und Kulturzentrum in Heitersheim.
  •  Projekt "Kunst er-leben" in Zusammenarbeit mit Malteser-Schloss-Schule für Menschen mit Behinderung, Caritas und Franz-Köberle-Kunst- und Kulturzentrum "Villa artis". Das Projekt wurde durch "Aktion Mensch" gefördert.
  • Projekt "Bunte Glottertäler Wiese".
  •  Projekt "Glottertäler Blütenzauber".
  •  Theaterprojekt "Am Seeufer".
  •  Ferienprogramm "Kunst und Natur" - ein Langzeitprojekt über 8 Jahre.
  •  Theaterprojekt "Farbenzauber" PH-Freiburg.

Projektbeschreibung - Beispiele

Architekturprojekt "Wir bauen eine Stadt"

Das Projekt „Wir bauen eine Stadt“, durchgeführt mit den 2. Klassen der Johann-Peter-Hebel-Grundschule in Gundelfingen, hatte zum Ziel den Kindern eine neue Perspektive auf die urbane Umgebung, die wir als selbstverständlich wahrnehmen, zu vermitteln.

Die Kinder sollten überlegen, was zu einer Stadt dazu gehört, welche Arten von Häusern und Institutionen finden wir vor und wie wir uns in einer Stadt bewegen.


Das Projekt hätte wochenlang durchgeführt werden können, so viele Ideen sprudelnden hervor. Umso länger die Kinder sich mit dem Thema beschäftigten, umso detaillierter arbeiteten sie und umso fantasievoller waren die Ideen.  

 

Die Talentschmiede

Die Malerei war eines der Themen des Projekts „Talentschmiede“. Die Jugendlichen sollten die Grundtechniken der Malerei kennenlernen und Bilder erstellen.

Wir haben uns für großformatige Acrylbilder entschieden, die in zwei Gruppen entstehen sollten. Jede Gruppe wählte eine bestimmte Farbe. Innerhalb dieses Farbspektrums konnten verschiedene Materialien und Techniken ausprobiert werden.


Die Jugendlichen experimentierten mit Pigmenten, vermischten Sand mit Farbe, benutzten Spachteln, kratzten die Farbe ab und trugen sie erneut auf. Auch die Leinwände wurden eigenständig aus Holzlatten zusammengezimmert und mit Leinen bespannt.

Entstanden sind nicht nur großformatige sondern großartige Bilder.

 

Integrativer Kindergarten "Sulzbachhaus"

In Zusammenarbeit mit dem Kindergarten "Sulzbachhaus" und der "Villa artis" in Heiterseheim entstanden über mehrere Jahre Kunst-Projekte für Schulanfänger.

Jedes Projekt hatte ein bestimmtes Thema. So lernten die Kinder alles Wissenswerte über Farben, sie setzten sich mit der Architektur auseinander oder entdecketen die verschiedenen Aspekte der biblischen Geschichte über den Turm zu Babel.

 


Die kleinen Künstler mischten unterschiedliche Farbnuancen,  stellten Drucke her, töpferten und gestalteten in der Natur kleine Kunstwerke aus Naturmaterialien.

Um die Arbeit der Kinder zu würdigen, fand am Ende eines jeden Projekts im Atelier der "Villa artis" eine Ausstellung statt, die von Familie und Freunden zahlreich besucht wurde.